Racelook-Bodykit für den Audi A4 B9 mit S line-Paket

Mit dem A4 hat Audi seit Mitte der 1990er Jahre einen der wichtigsten Vertreter der Premium-Mittelklasse im Programm. Seit Herbst 2015 ist nun die aktuelle, fünfte Generation B9 auf dem Markt. Im Vergleich zum Vorgänger besitzt diese bereits ab Werk ein schärfer und somit dynamischer gezeichnetes Karosseriekleid – zumal, wenn mit dem S line-Exterieurpaket ausgerüstet. Für genau diese Ausführung – wie hier in Gestalt eines A4 Avant 3.0 TDI – hat JMS Fahrzeugteile nun einen neuen Bodykit entworfen.

Der Kit besteht aus einer JMS Racelook-Frontlippe (349 Euro), sowie einem JMS Racelook-Heckeinsatz (329 Euro), die jeweils über einen integrierten Diffusor verfügen. Damit unterstreichen sie den sportlichen Charakter des Kombis perfekt. Das Heckteil beherbergt zudem die vier Endrohre eines Eisenmann-Endschalldämpfers (1.499 Euro). Eine überzeugende Ergänzung stellen ferner die Barracuda Ultralight Project 2.0-Felgen der Dimensionen 9×20 Zoll dar. Sie sind mit Reifen in 245/30R20 bezogen und mittels passender Barracuda Racing Bolts an den Achsen befestigt. Die Radschrauben mit Aluköpfen sind in dem gezeigten Rot und weiteren Farben für 9 Euro pro Stück erhältlich.

Ein verbessertes Fahrverhalten spendieren dem A4 unterdessen sowohl das KW Variante 3-Gewindefahrwerk (ab 1.999 Euro) als auch die DTE-Leistungssteigerung (699 Euro). Ersteres bewirkt ferner eine Tieferlegung der Karosserie um 50 Millimeter an der Vorder- und 40 Millimeter an der Hinterachse, während letztere die Power des starken Drei-Liter-Diesels um 25 PS auf 297 PS und um 60 Nm auf nunmehr 660 Nm anhebt. Darüber hinaus besitzt der Audi einen Sportluftfilter aus dem Hause K&N (108,15 Euro).

https://cdn.lifepr.de/f/318c17481180ba29/attachments/0860820.attachment  https://cdn.lifepr.de/f/466454743412d74d/attachments/0860821.attachment

 

 

Leave a Comment